Tipp: Tolle Möbel und mehr bei Westwing! ->>
Tipp: Tolle Möbel und mehr bei Westwing! ->>

Update: Offenbar liefert VOGA nicht nach Deutschland. Wir empfehlen daher andere Anbieter.

Infos zu VOGA

Der Name VOGA leitet sich aus einer Mischung des italienischen Wortes für Mode und aus “en vouge” ab, und was der Name verspricht, bekommst du hier auch. VOGA hat tolles Design und das zu einem Preis, den man sich leisten kann. Das mittlerweile fast 100-köpfige Team lässt sich von den alten Möbel-Klassikern inspirieren und ist dementsprechend auch im Vereinigten Königreich ansässig.

So funktioniert’s

Bei VOGA kannst du online bestellen, auf Wunsch aber auch telefonisch. Letzteres empfiehlt sich, wenn du noch Fragen zum Artikel deiner Wahl oder zu Replikas allgemein haben solltest. Ist jedoch alles klar, legst du dir dein Lieblingsdesignerstück einfach in den virtuellen Warenkorb und gehst damit zur Kasse. Geliefert werden deine Möbel in stabilen Kartons mit Holzrahmen oder auch in Verpackungen komplett aus Holz, wenn du eher zerbrechliche Artikel wie etwa Lampen bestellt hast. Der Lieferpreis hängt von der Art der Artikel ab, die du gekauft hast, wird dir aber immer angezeigt, bevor du den Kauf finalisierst. Bitte beachte: Da VOGA seinen Sitz in England hat, kann auf deinen Einkauf noch Mehrwertsteuer anfallen. Wenn du nach Deutschland oder Österreich liefern lässt, ist das nicht der Fall; für andere Lieferadressen erkundige dich am Besten beim VOGA-Kundendienst nach den aktuellen Bestimmungen. Deine Möbel brauchen im Durchschnitt 8-14 Wochen, bis sie bei dir zu Hause sind. Gefallen sie dir nicht so wie erwartet, hast du eine 20-tägige Rückgabefrist, also etwas mehr als die gesetzlich vorgeschriebenen 14 Tage.

VOGA legt Wert auf Qualität seiner Möbel

Möbelangebot

VOGA verspricht den Stil der Mitte des 20. Jahrhunderts: opulente Sessel, komplizierteste Uhr-Design, kurz: alles, war zur Perfektion neigt, Produkte, so atemberaubend wie die Originale – so sagt es VOGA selbst auf seiner Seite. Praktisch heißt das: Du kaufst hier Replikamöbel, bis ins kleinste Detail nachgebaut, u. a. Sessel, Sofas und Loungechairs, zum Beispiel den ausgefallenen “Egg Chair” und die “Artichoke”. Auch Lampen, Leuchten, Tische sowie Kinder- und Gartenmöbel findest du hier, ebenso Uhren und Teppiche. Da hier alle Möbel Designklassiker sind, kannst du hier auch ganz gezielt nach bestimmten Designern suchen und dir dessen Kollektion anzeigen lassen. Ebenso gibt es die Kategorie “Bestseller”, eine Zusammenstellung der beliebtesten und meistverkauften Stücke.

Preise bei VOGA

VOGA lässt schöne Möbel als Replika wieder auferstehen, macht sie aber gleichzeitig einem breiterem Publikum zugänglich. Konkret heißt das, dass du hier Designer-Stühle für unter 100 Euro bekommst, Sofas und Tische für unter 1.000 Euro… Das kann sich sehen lassen. Teurer als 1.000 Euro wird es selten. Und bei jedem Möbelstück siehst du immer auch gleich den Preis, den du für das jeweilige Original zahlen würdest, siehst also, wie viel du vergleichsweise sparst – da macht das Einkaufen noch mal extra Spaß. Und wenn du doch erst mal genauer hinschauen willst, bevor du Geld ausgibst, kannst du dir kostenlose Materialproben zuschicken lassen und diese in deiner heimischen Umgebung testen. Die Lieferung allerdings ist bei VOGA nicht kostenlos; in etwa mit 40-60 Euro musst du da rechnen, je nach Artikel.

VOGA schickt dir auf Wunsch kostenlos Materialproben zu.

Besonderheiten

Hier hast du auf alle Stücke fünf Jahre Garantie, wo sonst eher nur 12 oder 24 Monate Garantie gegeben wird – das ist schon mal toll. Ebenso toll sind die vielen Infos rund um die Möbelherstellung, die Möbel selbst, deren angemessene Pflege sowie natürlich auch zu allgemeinen Fragen rund um Replika-Möbel. Ist es legal, Designs nachzumachen und zu verkaufen? Diese Frage wird dir hier im Detail beantwortet. Wir sagen an dieser Stelle nur: nach aktueller Gesetzeslage schon. Lies einfach rein in diesen und andere der vielen VOGA-Infoartikel – du wirst es nicht bereuen.

Video von VOGA

Social Media

Die VOGA Facebook-Seite hat tolle Posts, viele Infos und inspirierende Bilder – aber leider nur auf Englisch. Twitter dagegen zwitschert deutsch und verlost obendrein auch ab und zu mal ein schönes Stück; das ist super. Auf dem VOGA-Blog sowie auf Google+ und Pinterest gibt es dann wiederum nur Infos auf Englisch, aber wenn du englisch kannst, lohnt sich das Reinschauen. Die Videos auf YouTube sind teils deutsch untertitelt und auf jeden Fall einen Blick wert.

Fazit zu VOGA

Wenn du das Design der Mitte des 20. Jahrhunderts magst, kriegst du es hier – und das zu einem unschlagbaren Preis und in bester Verarbeitung. Die Möbel sind keine Originale, sondern Replika, aber wenn dich das nicht stört: Auf geht’s! Lass deine Wohnung in altbewährter Optik neu erstrahlen.

VOGA besuchen

VOGA Erfahrungen

1.8
1.8 von 5 Sternen
14 Bewertungen
1.8 von 5 Sternen
0.8
0.8 von 5 Sternen
2 Bewertungen in den letzten 12 Monaten
0.8 von 5 Sternen
2 Bewertungen in den letzten 12 Monaten
0.7
0.7 von 5 Sternen
3 Bewertungen 2018
0.7 von 5 Sternen
0.5
0.5 von 5 Sternen
3 Bewertungen 2017
0.5 von 5 Sternen
eigenen Erfahrungsbericht schreiben
  1. 6 Monate habe ich auf die Lampe gewartet. Auch mir passierten die unsäglichen Dinge von neuer Ordernummer bis zur Aussage, dass sie nicht mehr nach Deutschland liefern. Um das Paket nach Deutschland zu bekommen, habe ich Eurosender beauftragt. Das kostete 41 €. Nach Fehlversuchen die Lampe abzuholen, hat es letztendlich geklappt und sie kam unbeschädigt und vollständig bei mir an. Dieses Bangen möchte ich niemanden zumuten. Also Finger weg von Voga. Gott sei Dank stehen sie für Deutschland nicht mehr zur Verfügung. - von Luisa Volk | 19.06.2018
  2. Höchst unseriös! Totale Abzoke! Betrug! Ich werde rechtliche Schritte gegen Voga einleiten! - von Bettina Santner | 16.06.2018
  3. 24.11.17 für 90,26 eine Lampe bestellt Nach über vier Monaten nichts gekommen. Am 5.4.18 nachgefragt wo die Lampe bleibt. Da hieß es meine Bestellung wurde aufgrund eines System Upgrades storniert. Sofort habe ich eine neue Bestellnummer bekommen und nur einen Tag später (heute) die Aufforderung 30,81 € Versandkosten zu zahlen. In der ursprünglichen Bestellung steht Shipping 0,00 € Ja, wenn man sich Terms und Conditions durchliest dann steht das da mit den Versandkosten, aber im Bestellprozess wird eindeutig suggeriert die Versandkosten sind enthalten, warum sonst schreibt man Shipping 0 €! Da ich denen keinen Cent mehr zahlen möchte habe ich meine Bestellung storniert. Jetzt wollen sie nur noch die Hälfte von den 90,26 zurück zahlen. Die Lampe wurde ja innerhalb von 24 Stunden extra für mich gefertigt und kann an keinen anderen weiterverkauft werden. Viel zu überhöhte Versandkosten. Bewusstes täuschen über die Versandkosten. Kriminelle Stornierungsbedingungen. - von Bertrand | 5.04.2018
  4. Voga ist höchst unseriös. Erst wartet man viele lange Monate, dann kommen 3 von vier bestellten Stühlen kaputt an, dann wartet man auf die Reklamation wieder viele Monate und dann meldet sich der Laden überhaupt nicht mehr. Geld zurück bekommt man auch nicht. Bloss die Finger weg lassen. - von Schirner | 2.11.2017
  5. Nach langer Wartezeit kam eine sehr freundliche eMail, dass der vor 5 Monaten bestellt und bezahlte Tisch zur Lieferung (die extra beglichen werden muss) bereit stehe. Die Lieferung kam nach weiteren vier Wochen, war dann aber leider unvollständig (es wurde nur das Tischgestell geliefert, Tischplatte fehlt). Viele eMails später steht das Gestell noch immer ohne Tischplatte in meinem Wohnzimmer. Ich habe keine einzige Antwort oder Rückmeldung auf die Reklamationen erhalten. - von Kyra | 19.10.2017
  6. Der Vertrieb von Kopien ist in Deutschland verboten, egal ob eine Rolex für 25 Euro oder ein Eames Lounge Chair. Daher haben alle Anbieter den Firmensitz im Ausland, häufig England. Vorsicht, allein der Erwerb kann in bestimmten Fällen strafbar sein. Es ist z.B. auch nicht erlaubt, in einer Hotelhalle Le Corbusier Kopien hinzustellen, das hatte schon häufig hohe Strafen und Beschlagnahme zur Folge. Ich verkaufe die Originale. Sind zwar schweineteuer, aber nach 20 Jahren immer noch genau so viel wert. - von Klaus Seydlitz | 18.10.2017
  7. Ich kann mich nur anschließen: beim Verkauf im April d.J. wurde der Versand als "Free" gekennzeichnet. Nach zweimal Lieferterminverschiebung erhalte ich jetzt im August eine Mail vom Logistik-Dienstleister DSV: ich könne mir meinen Tisch in Dublin abholen oder wahlweise bis an die Bordsteinkante nach Hause liefern lassen...für 32 Euro. Meine Anfragen zum Liefertermin wurden von Voga immer schnell beantwortet (Response-Zeit: max. 1 Tag). Meine Anfrage, um den Sachverhalt bezüglich der Lieferkosten zu klären wird nun totgeschwiegen. Ich kann nur jedem davon abraten, der keine Freunde oder Verwandte in Dublin hat :-( Ich ärgere mich auch, dass ich nicht vorher im Internet recherchiert habe. Aber ich hatte schon mal in der Vergangenheit bei Voga bestellt und da war die Lieferung nach Deutschland noch möglich. Was mich im Grunde wirklich auf die Palme bringt, ist die Intransparenz beim Bestellprozess (die fast schon am Rande der Legalität ist) und die Ohnmacht, von Deutschland aus kaum etwas tun zu können. - von manuinberlin | 27.08.2017
  8. Eine Lieferung nach Deutschland ist quasi nicht möglich. Im Bestellprozess wird darauf nicht hingewiesen und eine Abholung ist nicht praktikabel. Wenn Bestellung ausgeführt, ist nur mit sehr großem Aufwand eine Rückabwicklung möglich mit 20% Stornogebühren...Finger Weg! - von Alexander Sommer | 20.04.2017
  9. Nie wieder Voga. Für die Lieferung nach Deutschland fallen horrende Zusatzkosten an. Dies wird jedoch im Bestellprozess verschwiegen. Dies ist natürlich unlauter - interessiert da aber keinen. Entweder man lenkt ein oder sieht sein Geld nie wieder & erhält die Waren auch nicht.Die versprochenen Produktions- und Lieferzeiten wurden nicht ansatzweise eingehalten.Ich kann nur davon abraten, da zu bestellen! - von Katharina | 31.01.2017
  10. Finger weg von dem Online-Shop. Die Prozeduren, wie oben beschrieben, mache ich auch gerade durch. 19 Wochen Lieferzeit (war vorher bei der Betselluzng nicht erkennbar). Abholung vor Ort in UK. Auch darauf kein Hinweis in der Bestellbestätigung. Fristgerechte Stornierung meinerseits wurde abgelehnt bzw. schlägt mit 50% des Warenwertes zu Buche. Abzocke pur. Versuche jetzt meine Kreditkartenzahlung rückgängig zu machen. Dabei habe ich erfahren, dass VOGA seinen Sitz in Mauritius hat....toll - von jörg | 29.12.2016
  11. Leider habe ich aufgrund positiver Erfahrungen von Freunden auch bei VOGA bestellt am 20. April 2016. Natürlich wurde die Kreditkarte auch sofort belastet. Im Juli kam dann die Info, dass auf Grund von Fertigungsmängeln es zu einer neuen Lieferung käme. Die sollte Mitte August kommen. Ist sie auch, aber leider liegt meine Ware in Irland zur Selbstabholung bereit! Und nun? Nur der Hinweis. Finger weg für alle, die nicht in Irland wohnen. Und ich probiere es auch mal über das Kreditinstitut, mal sehen, ob da was geht. - von Bruno | 21.08.2016
  12. Ich habe Anfang des Jahres eine Replik des Eames Chair bei VOGA bestellt. Nach 8 Monaten wurde mir nun mitgeteilt, dass ich den Sessel im Lager in Irland (Ladytown) abholen kann. Ich ging fest davon aus, dass mir VOGA den Sessel nach Deutschland schickt. VOGA organisiert auch nicht gegen Bezahlung den Transport nach Deutschland. Hat hier schon jemand den Transport von VOGA-Möbel von Irland nach Deutschland organisiert? Wenn ja, welche Spedition wäre hier zu empfehlen?VOGA läßt hier den deutschen Kunden komplett "im Regen stehen". Ich rate daher von d. Shop ab. - von Fischer | 5.08.2016
  13. Leider bin auch ich in die "VOGA-Falle" gegangen. Bestellt gegen Bezahlung mittels Kreditkarte (sofort abgebucht) im Dezember 2015. Meine meisten E-Mails an den Kundendienst wurden nie beantwortet. Wenn eine Antwort kam, dann wurde mir ein späterer Liefertermin bekanntgegeben, angeblich wegen Engpässe aufgrund von Qualitätsmängeln bei der Herstellung. Als ich das Geld zurück verlangte, wurde mir ein konkreter Termin angegeben. Ich bestellte einen Abholservice von DPD. Als ich wieder nichts mehr hörte und den Lieferdienst kontaktierte, meinten sie, dass VOGA die Abholung nicht angefordert habe. Darauf hin erhielt ich eine weitere Mail von deren Kundendienst, die Ware sei einem anderen Kunden zugeteilt worden, da diese nicht abgeholt worden sei. Seither habe ich eine weitere Chance auf Abholung angeboten - oder die Rückerstattung verlangt. Und wieder nichts gehört. Mein Rat: Nutze etablierte Möbelfirmen mit Käuferschutz. - von Andre | 11.07.2016
  14. Hallo, seitdem Voga nur noch über das Lager in UK ausliefert haben sie die Terms & Conditions angepasst. Rechnungsbetrag wird sofort abgebucht. Stornierung wird selbst am Tag der Bestätigung mit Verweis auf Terms & Conditions abgelehnt.Die Abwicklung der Bestellung entspricht sicherlich nicht geltendem Gesetz (auch UK). Sofern ein Widerruf nicht möglich ist, muss der Kunde schriftlich per Widerrufsbelehrung informiert werden. Ansonsten ist die T&C in Bezug auf Custom Order ungültig. Weiterhin wird der Eindruck vermittelt, dass die Ware lieferbar ist. Die neuen Geschäftsgebaren sind höchst fragwürdig.Ich werde den Kreditkartenumsatz als Betrug deklarieren. Mal sehen, ob die Bank die Transaktion storniert.@Checkmöbel Bitte die Beschreibung anpassen. Voga liefert auch nicht gegen Bezahlung nach Deutschland. Ob eine Abholung durch einen Spediteur funktioniert halte ich für unwahrscheinlich. Grüsse, Uli - von Uli | 6.07.2016
  15. Im Septemer 2015 bestellt. Die letzte Aussage ist, dass im September 2016 geliefert werden soll. Leider kein Witz. Ich bin total fertig! - von Maria | 29.06.2016
  16. War immer top! Zahlreiche Moebel bestellt und in guter Qualitaet erhalten. Leider seit 2016 keine Lieferung nach Deutschland mehr dank der Klagen von überteuerten Wettbewerbern/Orginalherstellern (Vitra) und co. Hoffe Voga bald wieder mit deutschem Shop und Versand. Dann definitiv super Preistipp! - von Burki | 19.06.2016
  17. Ich habe am 22. Mai 2016 einen Bürostuhl bei Voga bestellt und per Visa-Card bezahlt. Jetzt stelle ich fest, dass die nicht mehr nach Deutschland liefern, dass ich die Ware irgendwann in England abholen soll - telefonisch ist da keiner zu erreichen. Auf meine Mails reagiert keiner. Ich habe jetzt meine Bank gebeten, das Geld zurückzuholen - mal sehen... Ich bin Journalist, Chefreporter der Hamburger Morgenpost und werde diese Sache nicht auf sich beruhen lassen. Wer also ebenfalls solche Erfahrungen mit Voga hat, bitte melden: olaf.wunder@mopo.de - von Olaf Wunder | 2.06.2016
  18. Finger weg! Im Januar bestellt mit dem Versprechen 8-12 Wochen Lieferzeit. Nichts ist passiert. Nach Kontaktaufnahme meinerseits die Info erhalten, dass die Ware jetzt in KW30 erwartet wird - das ist doppelt so lange wie versprochen! Abholung in UK, keine Lieferung mehr nach Deutschland. Das Geld wurde sofort bei Bestellung abgebucht, Rückerstattung gewährt Voga nicht. Ich kann nur davor warnen bei Voga zu bestellen! - von Patrick | 25.05.2016
  19. Lasst die Finger von Voga!!! Ich habe in November eine Stuhl bestellt, im Mai hat man mir mitgeteilt, dass ich den Stuhl in UK abholen kann. Wie unverschämt ist denn das!!! ich hoffe, dass ich mein Geld wieder bekommen - von Bao | 21.05.2016
  20. Mieser Service habe vor einem Jahr eine Lieferung reklamiert. Wollten mir was neues schicken. Bisher keine Antwort erhalten. Ans Telefon geht auch niemand mehrIst der Laden schon Pleite??? - von stefan | 27.04.2016
  21. Hat mittlerweile jemand etwas von VOGA gehört? Ich habe meine Bestellung Anfang Januar abeschickt- mein Fehler- ich muss wohl übersehen haben dass dort bereits keine Lieferung nach Deutschland mehr statt fand. Nun ist aber die Lieferzeit von 12 Wochen auch rum, dennoch habe ich keine Nachricht erhalten dass ich meine Ware in England abholen soll. Nun ist es ja eindeutig ein Vertragsbruch der anderen Seite- oder (Im Bezug auf die Lieferzeit)? Bisherige Bitten um den Abbruch der Bestellung wurden immer damit begründet, dass es sich bei den Produkten um Einzelanfertigungen handelt und dass ich den genannten Lieferzeitraum abwarten soll. - von Jutta Göttlicher | 11.04.2016
  22. Wir haben heute auch eine E-Mail erhalten, dass die bestellte Ware in UK abholbereit wäre. Wir haben die Sachen schon bezahlt und keine Rechtschutzversicherung.. Wie sollen wir jetzt vorgehen. Wir haben im November bestellt. Gibt es eine Möglichkeit, dass Geld wieder zu bekommen? - von Maike | 21.03.2016
  23. Wir haben im November 2015 mehrere Sachen bestellt. Gestern bekam ich die Nachricht, dass die Sachen bereit zur Abholung in UK sind. Galten im November nicht noch die alten Lieferverträge? Wie geht Ihr vor? Danke für jede Antwort - von Nina | 18.03.2016
  24. Katastrophal telefonisch geht Garnichts Email inzwischen auch nicht mehr die Sache liegt beim Anwalt ! Es sollten sich alle zusammentun und sich gemeinsam gegen sie wehren - von Heim - berger | 16.03.2016
  25. Bei Voga Deutschland mit Lieferadresse in Deutschland bestellt. Dachte mir, bei der tollen beworbenen Rückgabe-Policy kann ich ja nicht viel verkehrt machen. Dachte ich. Deutsche Webseite gibt es nicht mehr. Möbel ist zwei Monate verspätet fertig und ich soll es in London abholen. Und von einer Return-Policy haben sie noch nie was gehört. FINGER WEG. - von Melanie | 14.03.2016
  26. VOGA liefert nicht mehr nach Deutschland aus. In der Bestellbestätigung wurde uns im November 2015 unsere Lieferadresse in Dt bestätigt. Nun soll die Ware in UK abgeholt werden. Lasst die Finger von VOGA! - von Rea | 4.03.2016
  27. Ich warte auch schon lange - hoffentlich gibt es hier keine Probleme! Nach dem Lesen der Kommentare hier bin ich verunsichert. - von Nadja | 12.02.2016
  28. Ich kann VOGA leider auch nicht erreichen. Was ist mit meiner Bestellung? - von Martin | 5.02.2016
  29. Das Ganze wirkt von vornherein wenig seriös; im Internet-Angebot werden z.B. für Designklassiker völlig theoretische Höchstpreise verzeichnet und dann vermeintliche "Rabatte" von bis zu 95 % (!) angeboten. Dabei handelt es sich ja um Replika, die einer eigenen Preissetzung unterliegen. Nach den deutschen Rabattregelungen (Gesetz gegen unlauteren Wettbewerb) ist das im Prinzip illegal.Die Auftrags-Abwicklung ist schlicht katastrophal : Es wird ein undatiertes "Danke für ihre Bestellung" mit BestellNr. per E-Mail zurückgeschickt, ohne Lieferdatum oder Ähnlichem. Dann wochen- bis monatelanges Schweigen. Bei telefonischer Nachfrage bei der (mühsam zu findenden) Tel.Nr. des Kundenservice Deutschland läuft seit Wochen eine englische Mailbox-Ansage: "Die Mailbox der angerufenen Person ist voll, versuchen Sie es später wieder."Auf keinen Fall sollte man in Vorkasse (z.B. durch Kreditkarte) gehen.Die Belastung erfolgt nicht durch VOGA, sondern durch eine Firma "Retro Design", deren Koordinaten nirgendwo festzumachen sind.Alles in allem : Aggressive Internet-Werbung mit nichts Greifbarem dahinter ! Wie gesagt: Höchst unseriös ! - von Hellmut Albrecht | 4.02.2016
  30. 2016 scheint VOGA sich telefonisch verabschiedet zu haben. Man kann nur noch mailen. Ende Dez. 2015 konnte ich wenigstens noch nachfragen wann meine Ware, die ich im September bestellt und bezahlt habe kommen wird. Man vertröstete mich auf Anfang Januar 2016. Nun ist dieser auch bald zu Ende und ich kann die Firma in Deutschland nicht mehr erreichen. Auf E-mail reagiert keiner. Schlechter Service. - von Angelika | 19.01.2016
  31. Wir haben bereits einen Sessel, Bürostuhl und ein Daybed gekauft.War und ist noch immer perfekt.Die Rückgabe eines Hockers der nicht dem Geschmack entsprach klappte gut.Was fehlt ist die Nachverfolgung der Bestellung mit voraussichtlichem Liefertermin. - von W.Boeck | 31.12.2015
  32. VOGA ist perfekt, besonders die Angebote sind unschlagbar und gute Sachen findet man hier im Verhältnis oft noch günstiger als bei Ikea. Ich mag den Laden! - von Manja | 13.04.2015

Teile deine Erfahrungen mit VOGA mit anderen Besuchern!

Eigenen Erfahrungsbericht schreiben

Bitte beachte, dass wir nur Bewertungen live schalten können, die unseren Richtlinien entsprechen.

VOGA besuchen Tipp: Westwing Tipp: Westwing