Tipp: Tolle Möbel und mehr bei Westwing! ->>
Tipp: Tolle Möbel und mehr bei Westwing! ->>

Möbel-Portale: Häufige Fragen

Warum soll ich Möbel im Internet kaufen?


Uns fallen zwei Gründe sofort ins Auge: die riesige Auswahl und die viele Zeit zum Aussuchen. In Möbelgeschäften kannst du dich zwar ebenso stundenlang aufhalten wie auf den Möbelportalen im Internet, aber wir vermuten: Früher oder später wirst du da komisch angeschaut, wenn du immer wieder um den selben Stuhl kreist, weil du ihn dir eben noch ein zwanzigstes Mal genau ansehen willst. Bei den Online-Händlern hast du zudem auch alle Infos immer auf einen Blick: genaue Abmessungen, mögliche Farbnuancen und natürlich die Verlinkung auf passende Accessoires. Wenn du willst, kannst du dir von den Möbelportalen kostenlos Materialproben nach Hause schicken lassen, um den Stoff des von dir favorisierten Möbelstücks in deiner eigenen Wohnung zu testen – passt er oder passt er nicht in deine vier Wände?

Welche Art von Möbeln gibt es da?


Bei den Anbietern, die wir hier vorstellen, kannst du wirklich alles kaufen: von der kompletten Küchenzeile bis hin zur Salatgabel (was ja nun nicht wirklich ein Möbelstück ist, aber doch irgendwie dazugehört). Mache Anbieter haben sich jedoch spezialisiert: So bekommst du etwa bei VOGA ausschließlich Replika, d. h. Möbelstücke, die nach dem Vorbild von Designklassikern gefertigt wurden. Salatgabeln findest du dann da nicht, aber doch auch mal Uhren und Garderobenleisten. Im Bereich Wohnaccessoires hat wohl Westwing das breiteste Angebot; im Bereich Möbel selbst (also alles von Tischen, Stühlen, Kommoden, Betten, Schrankwänden,…) hat living24 die Nase vorn, da dieses Portal mit vielen Partnershops zusammenarbeitet und so vielfältige Auswahl hat.

Sind die Möbel Discount oder Klasse?


Keines der hier vorgestellten Portale hat ausschließlich Discount-Möbel im Angebot. Eher im Gegenteil: Fashion 4 Home und VOGA bietet ausschließlich hochwertiges Design, das aber zum vergleichsweise kleinen Preis. Dadurch, dass die Unternehmen eben im Internet ansässig sind statt in zahlreichen Läden vor Ort, sparen sie eine Menge Betriebs- und Lagerkosten, die sie dann in Form eines guten Preises an dich weitergeben können. Bist du jedoch auf der Suche nach Discount, empfehlen wir living24 – unter den Shops, mit denen dieses Portal kooperiert und dessen Möbel dementsprechend angeboten werden, finden sich auch einige Discounter, Seite an Seite mit den Markennnamen der Branche.

Wie kommen die Möbel zu mir?


Das hängt davon ab, wie groß die Möbel sind, die du bestellt hast. Kleinere Stücke und Accessoires kommen per Paket zu dir, größerer per Speditionslieferung. Alle Artikel sind sorgfältig verpackt, so dass sie beim Transport nicht beschädigt werden; das versteht sich von selbst. Um ganz sicherzugehen, kommen manche Stücke gar in Holzkisten verpackt statt in Kartons zu dir nach Hause.

Und wie kommen sie wieder zurück, wenn ich sie doch nicht haben will?


Falls du die Möbel doch nicht willst, kommen sie auf dem selben Weg zurück zum Anbieter wie sie zu dir gekommen sind. Heb dir am Besten die Verpackung gut auf, von Kartons und Kisten bis zu eventuellen Polstermaterialien, bis du dir sicher bist, dass du das gekaufte Möbelstück wirklich behalten willst. Willst du das nicht, kontaktiere den Kundendienst und sprich mit diesem ab, wie genau die Rücksendung vonstatten gehen soll, vereinbare einen Abholtermin für die Spedition – und dann pack das Ganze wieder gut ein. Manchmal liegt deiner Sendung auch direkt ein Retourenschein bzw. Aufkleber für das Rücksendepaket mit.

Was ist, wenn ich die Möbel schon aufgebaut habe und erst dann Mängel feststelle?


Wenn du Mängel feststellst, fällt das unter die Garantie, es sei denn, du hast selbst ein paar Dellen in den Schrank gehauen beim Versuch, ihn auf seine vier Beine zu stellen. Am Besten dokumentierst du den Schaden, zum Beispiel durch Fotos, und kontaktierst dann den Kundendienst. Mit dem sprichst du weiteres ab: ob du die Möbel so lassen sollst, wie sie sind und erst mal die Fotos einschicken kannst, oder ob du das Ganze wieder abbauen und komplett zurückschicken musst, um die Bearbeitung des Garantiefalls in die Wege zu leiten.

Gibt es Garantie auf die Möbel?


Wie sich in der Antwort auf die vorige Frage schon gezeigt hat: Ja, es gibt Garantie auf Möbel, die du im Internet kaufst, wie auf (fast) alles, was du auch sonst online erwirbst. In der Regel beträgt die Garantie ein Jahr, manchmal auch 24 Monate. In diesem Zeitraum kannst du also reklamieren, wenn der Tisch ein Bein verliert oder du merkst, dass der Schrank nicht so stabil ist wie er sein sollte. Der Anbieter VOGA punktet bei der Garantie besonders – er hat sie freiwillig auf fünf Jahre verlängert.

Kann ich mir die Möbel auch aufbauen lassen?


Statt dich selbst stundenlang hinzustellen und Schraube A in Loch B zu stecken, Holzstück C mit Holzstück D zu verbinden usw., kannst du die Möbel auch von Profis aufbauen lassen. Bei denen geht es erstens schneller und zweitens auch stressfreier, als wenn du selbst versuchst, Schraube A in Loch B… siehe oben. Der Aufbauservice ist nicht kostenlos, lohnt sich aber, wenn du ganze Küchenwände oder riesige Schränke zum Zusammenbauen hast. Nicht alle Möbel-Portale bieten diesen Service an und bei manchen musst du ihn gleich beim Möbelkauf bestellen, kannst also nicht erst später sagen: „Oh, doch lieber Aufbauen lassen!“. Überleg es dir also vorher – lohnen tut es sich, wie gesagt, oft, die meist um die 50-100 Euro für den Service auszugeben.

Wie teuer ist die Lieferung?


Die Lieferkosten sind je nach Anbieter unterschiedlich. Bei manchen ist die Lieferung inklusive, bei manchen erst ab einem bestimmten Mindestbestellwert, und bei dritten zahlst du je nach Möbelstück einen bestimmten Preis. In unserer Übersichtstabelle haben wir Lieferkosten als Kriterium aufgeführt, da siehst du die Konditionen der verschiedenen Anbieter auf einen Blick.

Was sind die Lieferzeiten – Wie lange dauert es, bis die Möbel bei mir sind?


Auch das ist je nach Anbieter sowie nach Möbelstück unterschiedlich. Bei den Portalen, die eher auf hochklassige Einzelanfertigung spezialisiert sind, dauert es schon mal 8-12 Wochen, bis sich deine neuen Möbel auf die Reise zu dir machen. Kleiner Tipp: Schau auf diesen Portalen mal in die Kategorie „Bestseller“ oder „Sofort lieferbar“. Wie der Titel schon sagt, findest du da die Stücke, die gerade vorrätig sind und umgehend an dich losgeschickt werden.

Kann ich einen festen Liefertermin ausmachen?


Wenn du ein kleines Möbelstück oder Wohnaccessoire bestellst, das in ein Paket passt, wird dir dieses Paket meist auch ganz normal mit der Post geschickt. Da kannst du dann also keinen festen Liefertermin ausmachen. Sind deine gekauften Möbel allerdings so groß, dass sie per Spedition kommen, wird für diese Lieferung ein Termin ausgemacht. Je nach Anbieter erhältst du einfach eine Benachrichtigung über Tag und Uhrzeit, an dem die Speditionsmitarbeiter deine Möbel liefern werden oder – besonders empfehlenswert hier das Portal Fashion 4 Home – du legst selbst fest, wann genau die Möbel kommen sollen, auf Wunsch auch abends nach Feierabend.

Wie teuer ist der Rückversand?


Wenn du die Möbel doch nicht haben willst, kannst du bei allen Anbietern den Kaufvertrag widerrufen und das Bestellte zurücksenden. Manche Anbieter haben das Widerrufsrecht von den gesetzlich vorgeschriebenen 14 Tagen freiwillig auf 20 oder 30 Tage verlängert. Zu den Rückversandskosten: Wirf am besten einen Blick auf unsere Übersichtstabelle, denn je nach Anbieter gelten unterschiedliche Konditionen. Meist ist die Rücksendung zwar kostenlos, mitunter aber erst ab 40 Euro Warenwert oder nicht für Ausstellungsstücke, usw. Auf der Übersichtsseite kannst du das alles schnell nachlesen.

Wie pflege ich die Möbel am Besten?


Wenn du schon eine Menge Geld in Möbel investierst (oder auch wenn deine Möbel preiswert sind; auch dann lohnt sich die Pflege), sollen sie möglichst recht lange halten. Dabei helfen verschiedene Pflegemittel: Holzschutz, Textilreinigungsmittel, Lederpflegemittel… Diese Mittel kannst du bei manchen Anbietern gleich mitbestellen (etwa bei Fashion 4 Home und VOGA), ebenso gibt es auf den Anbieterseiten Anleitungen und Tipps und Tricks rund um Möbelpflege nachzulesen.

Kann ich die Möbel nicht doch vorher schon irgendwo in echt sehen?


Showrooms, also eine Art Ladengeschäft, in das du gehen kannst, um die Möbel in echt zu sehen, bietet Fashion 4 Home, und das in mehreren deutschen Städten. Hier kannst du die Möbel also in Natur sehen, dich auch mal drauf setzen, legen oder sie anderweitig testen. Der Anbieter VOGA punktet mit Videos zu vielen seiner Möbelstücke; das ist zwar dann nicht in echt, aber dennoch bekommst du so einen guten Eindruck von den Möbeln sowie auch etwas Hintergrundinfos zu den guten Stücken (leider nur auf englisch).

Ich brauch aber Beratung beim Möbelkauf!


Das klingt weniger wie eine Frage als wie eine Hilferuf – aber keine Sorge: Auch auf Beratung musst du im Internet nicht verzichten. Alle Anbieter haben eine Hotline, die gut besetzt ist. Oder schau mal, ob dein Lieblingsanbieter einen Blog hat, auf dem nicht nur die neuesten Möbel vorgestellt werden sondern auch mal Wissen weitergegeben wird, etwa zu Einrichtungsfragen (vor dem Möbelkauf) oder zu Möbelpflege (nach dem Kauf empfehlenswert). Ist dir Beratung beim Möbelkauf das Wichtigste am Ganzen, ist vielleicht Fashion 4 Home der passende Anbieter für dich: Hier kriegst du Beratung nicht nur per Internet, sondern gegen Aufpreis auch zu dir persönlich nach Hause. Oder schau mal auf Westwing: Hier zeigt sich Beratung in Form von hunderten Vorschlägen jede Woche und thematisch zusammengestellten Artikeln der aktuellen Aktionen.

Tipp: Westwing